Meeresspuren

meeresspuren_5Vor über eineinhalb Jahren hatte ich versprochen, Teil 2 meiner Bilderserie „Strandspuren“ zu veröffentlichen. Irgendwie hab ich das glatt vergessen. Und als Conny neulich ihre Fotoserie „Rough Sea“ ins Netz gestellt hat, ist mir siedendheiß eingefallen, dass ich da auch noch einen Bilderordner auf meinem Desktop liegen habe. Also hier folgt Teil 2 von etwas experimentelleren Meeres- und Strandfotos.

Fotografisch gesehen sind Foto Nr. 1 und 2 Panning-Bilder (wer noch mal wissen will, was Panning ist, kann das hier nachlesen – andere Meeresbilder mit Panning gibt es hier).

Bei den anderen Fotos handelt es sich um Mehrfachbelichtungen, die direkt in der Kamera entstanden sind. Dass ich da etwas an Kontrast und Farbe gedreht habe, außerdem ein Plugin der Google Nik Collection – nämlich Analog Efex Pro 2 – verwendet habe, ist nicht zu übersehen. Herausgekommen sind jedenfalls etwas andere Fotos von Stand und Meer. Aufgenommen wurden sie – aber das ist natürlich nicht zu sehen – in Bergen aan Zee.

Ulf Cronenberg, 19.03.2016

Flattr this!

4 Gedanken zu „Meeresspuren

  1. lichtbildwerkerin

    Hallo Ulf, die Bilder sind wunderschön und ich könnte keinen Favoriten nennen. Trotz der Abstraktion assoziiert man sie sofort mit Meer und Strand. Jedenfalls gilt das für meine Wahrnehmung, vielleicht weil ich die Farben am Meer ähnlich sehe wie du. Tolle Serie!
    LG, Conny

    Antworten
    1. Ulf Cronenberg Artikelautor

      Danke, Conny. Und ich bin froh, dass du mich mit deiner Serie „Rough Sea“ darauf aufmerksam gemacht hast, dass ich da ja noch Fotos hatte … Ich habe sie gar nicht mehr im Blick gehabt.
      Liebe Grüße, Ulf

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.