Donauspaziergang in Dillingen

Dillingen DonauEin kleiner Spaziergang am frühen Abend in Dillingen an der Donau – von der Innenstadt runter zu einem Wehr an der Donau. Hin und zurück. Mit dabei nur das iPhone 6S, insbesondere mit der App Hipstamatic.

Manchmal kann man mit seinem iPhone wirklich außergewöhnliche Bilder machen. Und so langsam lerne ich Stück für Stück, wofür ich besser meine Nikon D750 nehme und wann das iPhone. Zum Experimentieren gibt das iPhone mit den zahllosen Apps deutlich mehr her. Ohne Zweifel. Und Hipstamatic ist hier meine Lieblings-App. Damit sind auch die folgenden Fotos entstanden – übrigens nur minimal mit Lightroom noch nachbearbeitet.

Ulf Cronenberg, 28.06.2016

Flattr this!

4 Gedanken zu „Donauspaziergang in Dillingen

  1. lichtbildwerkerin

    Moin Ulf, die kleine Serie gefällt mir, sie wirkt übrigens sehr edel durch den großen, weißen Rahmen (das muss ich mir doch glatt mal abgucken 🙂 ). Die Hipsta-App ist über all die Jahre meine Lieblingsapp. Viele kamen und gingen, aber diese App blieb. Hast du den Pinhole-Filter benutzt? Ziemlich cool, besonders aber auf dem ersten Bild.
    LG, Conny

    Antworten
    1. Ulf Cronenberg Artikelautor

      Hallo Conny, ja, der weiße Rahmen lässt die Fotos wirklich besser zur Geltung kommen. Hipstamatic ist eigentlich auch die einzige Foto-App, die ich dauerhaft und regelmäßig nutze (allerdings fast nur schwarzweiß) – das geht mir genauso. Gut erkannt, das ist der Pinhole-Filter, in den ich mich von dem ersten Moment an verliebt habe.
      Viele Grüße, Ulf

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.