Schlagwort-Archiv: USA

Hypnotic Brass Ensemble – Würzburger Hafensommer 2014

hypnotic_brass_ensemble_04

Ich bin kein großer Fan von Bläsern – irgendwie stehe ich nicht so auf den Klang von Posaunen, Trompeten, Hörnern & Co. Doch was am 8. August 2014 die Jungs vom Hypnotic Brass Ensemble auf der Bühne des Würzburger Hafensommers ablieferten, war schon große Klasse und hatte ganz bestimmt nichts mit Volksmusik zu tun. Weiterlesen

USA-Urlaub (4) – Shiprock, New Mexico

Shiprock (Teaser)Von unserem USA-Urlaub vor ziemlich genau einem Jahr gibt es noch einige Fotos, die ich hier bisher nicht veröffentlicht habe – es wird Zeit, mal wieder ein paar davon zu zeigen: diesmal vom Shiprock, einem imposanten mitten in der flachen Umgebungslandschaft stehenden Felsen in New Mexico.

Eigentlich hatten wir lange überlegt, ob wir überhaupt zum Shiprock fahren sollten – so toll hat das in den Reiseführern doch nicht geklungen. Von Farmington, unserem Hotelort, von dem aus wir auch zu den Bisti Badlands aufgebrochen waren, ist der Felsen jedoch nicht allzu weit entfernt, und deswegen haben wir uns doch zum Shiprock aufgemacht.

Weiterlesen

USA-Urlaub (3) – Canyonlands National Park, Utah: Island in the Sky

Teaserbild CanyonlandsDrei Tage waren wir in Moab (Utah) untergekommen – ein guter Ausgangspunkt, um die beiden naheliegenden Nationalparks aufzusuchen: Arches (Fotos und Bericht: siehe hier) und Canyonlands. Während Arches direkt bei Moab liegt, muss man, um zu Canyonlands zu kommen, doch ein Stückchen fahren.

Canyonlands ist ein wirklich riesiges Gebiet, das aus drei großen Teilen besteht: Island in the Sky, The Needles und The Maze. Am ersten Tag waren in Island in the Sky, am zweiten statteten wir The Needles einen Besuch ab. Doch hier soll es nur um das erstgenannte Areal gehen.

Weiterlesen

USA-Urlaub (2) – Bisti Badlands, New Mexico

Bisti BadlandsDie Bisti Wilderness Area (so der offizielle Name) gehören mit Sicherheit nicht zu den Gebieten in den USA, in die sich viele Touristen verirren. Selbst im Frühjahr ist es dort ziemlich heiß – mal ganz abgesehen davon, dass der Weg dorthin kaum ausgeschildert ist und nur steinige Straßen zu den wenigen verlassenen Parkplätzen führen. Außer uns stand an unserem Parkplatz gerade mal noch ein zweites Auto – das Gefährt einer Schweizerin und ihres Sohnes, der inzwischen in den USA lebt. Und während der Wanderung durch die Badlands haben wir genau null Personen getroffen. Einsamkeit pur!

Weiterlesen

USA-Urlaub (1) – Arches National Park, Utah

Arches National Park10 Tage USA – das ist eigentlich ein kaum vertretbarer Kurzurlaub, wo man doch zuerst auf der Hinreise wegen des Jetlags mindestens einen Tag verliert, bis man einigermaßen in der neuen Zeit angekommen ist. Und nach der Rückkehr – die Rückumstellung bei der Heimreise aus den USA ist um einiges schlimmer – hatte ich dann fast eine Woche mit der Zeitumstellung zu kämpfen. Nichtsdestotrotz: Mehr Zeit hatten ich und meine Tochter in den Pfingstferien 2009 leider nicht zur Verfügung.

Ausgangspunkt unserer Reise war Telluride (Colorado), ein malerischer Althippie-Skiort auf fast 2700 m Höhe, wo eine Tante von mir lebt. Von dort aus haben wir mehrere Touren unternommen – u. a. zum Arches National Park.

Weiterlesen